Site logo
Site logo
myExtraContent1
myExtraContent2

Site logo
Site logo
Site logo
Site logo
myExtraContent3
myExtraContent4
myExtraContent5
myExtraContent6
myExtraContent7
myExtraContent8
myExtraContent9
myExtraContent10
myExtraContent11
myExtraContent12
myExtraContent13

Veranstaltungen & Workshops

SYSTEMISCHE LÖSUNGEN Seminare mit LASZLO MATTYASOVSZKY

Systematische Lösungen Familien Aufstellung Laszlo Lotus Hamburg

27.02 bis 01.03.2015

Laszlo Mattyasovszk

Familientherapeut

Heilkundliche Psychotherapie
Lehrtherapeut der Deutschen Gesellschaft für Systemaufstellungen (DGfS)
Mein Ausbildungsweg führte mich von der Akademie für Bildende Künste in München, wo ich das Studium Bildhauerei mit Diplom abschloss, über verschiedene Ausbildungen zum Familientherapeuten. Begonnen habe ich mit Atemtherapie, kam zur Primärtherapie, zum Neurolinguistischen Programmieren (NLP), ging weiter mit einer Ausbildung zum Familientherapeuten und Systemischen Therapeuten.
Seit 35 Jahren arbeite ich in der Einzel- und Gruppentherapie, wobei ich mich mehr und mehr dem Familienstellen zuwandte. Im Laufe der Jahre flossen viele Erfahrungen in diese Methode ein, die sich längst nicht mehr nur in Familien, sondern auch bei Problemen im Arbeitsleben, in Betrieben oder bei der Supervision von Arbeitsorganisationen als hilfreich erwiesen hat. In meinen Kursen ist Raum für jede mögliche Form der Aufstellung, sowohl aus dem Familien- als auch aus dem Arbeitsleben.

Literaturempfehlungen
Hellinger / ten Hövel: "Anerkennen was ist"
Berthold Ulsamer: "Ohne Wurzeln keine Flügel" (Taschenbuch) Thomas Schäfer: "Was die Seele krank macht
und was sie heilt."(Taschenbuch)
Johannes Neuhauser: "Wie Liebe gelingt"

Familienaufstellung Termine 2015

16. bis 18.1.,  27.2 bis 1.3.,  24. bis 26.4., 3. bis 5.7., 28. bis 30.8., 2. bis 4.10. und 27. bis 29.11.2015.

Seminarort

Lotus Ottensen Donnerstr. 7a, HH-Altona
Freitag: 15.00 – ca. 21.00 Uhr Samstag: 09.00 – ca. 20.00 Uhr Sonntag: 09.00–ca.17.00Uhr

Kosten
270.- € für aufstellende Teilnehmer
150.- € für beobachtende Teilnehmer Bankverbindung:
Laszlo Mattyasovszky,
Deutsche Bank Hamburg,
SEPA: DE93 2007 0024 0658 0955 00 BIC: DEUTDEDBHAM
zahlbar bis 2 Wochen vor Seminarbeginn
Information und Anmeldung
Peter A. Schröder, Telefon 040-390 64 55 eMail:

info(_AT_)familienaufstellung.de
Homepage: www.familienaufstellung.de
Gut aufgestellt

Es gibt Zeiten, da sieht man sich auf dem Lebensweg Hindernissen gegenüber mit denen man vielleicht lange gelebt und sich arrangiert hat.
Doch jetzt stören sie und sollen weg. Oder man ist auf der Suche nach Neuem, nach Veränderung.
Diese Suche kann in die Vergangenheit führen zur Urprungsfamilie oder zu früherem Geschehen in das man noch verstrickt ist. Mit einer Aufstellung können Sie Licht in Dunkles bringen und Verworrenes auflö- sen. Sie macht möglich im Hier und Jetzt einen Weg zu entdecken, auf dem sich neue Perspektiven und Facetten öffnen die bis dahin verborgen waren.
Bei Neuorientierung, Problem- und Konfliktklärung und -lösung im familiären und beruflichen Kontext tragen probate Aufstellungsformate zu guten Lösungen bei.Meine in langer Praxis gesammelten Erfahrungen, meine unbefangene Außensicht des Problems und meine respektvolle Haltung zum Leben und seiner Vielfalt sind Teile meines Handwerkszeuges das mich zum guten Wegbegleiter befähigt.

Anmeldung
Hiermit melde ich mich verbindlich für das Aufstellungsseminar mit Laszlo Mattyasovszky in Hamburg an:
Termin: Name: Straße: PLZ, Ort: Telefon: Email:
Ich nehme an diesem Seminar eigenverantwortlich teil. Bei Rücktritt bis zwei Wochen vor Seminarbeginn wird die Gebühr erstattet. Bei späterem Rücktritt erfolgt eine Erstattung abzüglich 25.- € Bearbeitungsgebühr nur dann, wenn ein anderer Teilnehmer den Platz ein- nimmt. Mit meiner Unterschrift stimme ich diesen Bedingungen zu.
Datum, Unterschrift
Ihre schriftliche Anmeldung schicken Sie bitte an:
Peter A. Schröder Fischers Allee 52
22763 Hamburg
Telefon 040 – 390 64 55
oder formlos per Email an:



Gut zu Fuß Schritt für Schritt

● Die eigenen Füße wahrnehmen und beleben. ● Die Fußmuskeln kräftigen. ● Fußgewölbe und Fußgelenke stabilisieren. ● Verstehen, wie der Fuß steht und geht. ● Hilfreiche Übungen – zum Beispiel bei Knick-, Senk- und Spreizfuß sowie Hallux valgus. ● Hilfe zur Selbsthilfe – Schritt für Schritt.

30. Januar 2015

mit Uta Rappold

● Die eigenen Füße wahrnehmen und beleben.
● Die Fußmuskeln kräftigen.
● Fußgewölbe und Fußgelenke stabilisieren.
● Verstehen, wie der Fuß steht und geht.
● Hilfreiche Übungen – zum Beispiel bei Knick-, Senk- und Spreizfuß sowie Hallux valgus.
● Hilfe zur Selbsthilfe – Schritt für Schritt.

PDF zum Download: Gut_zu_Fuss_Schritt_fuer_Schritt_30-1-2015.pdf

Emotional Dance Process® (EDP)

Emotional Dance Process Tiamat S.Ohm Lotus Ottensen

Mit Tiamat S. Ohm, der Begründerin des Emotional Dance Process.

14. bis 15. Februar 2015

Samstag von 10.00–19.00 Uhr und Sonntag von 11.00–14.00 Uhr 

Tanz der Archetypen

Eine Feier von Emotion und Form

Die Archetypen sind im Kollektiven tief verankert. Sie geben uns Kraft und Mut. Sie tragen uns in einen Raum bewegender, persönlicher Geschichte. Sie bieten uns Schutz und lassen Leben erfahrbar, fühlbar, tanzbar werden.

Sie laden uns ein, Persönlichkeit zu wagen, aus dem Vollen zu schöpfen. In alten Bildern, eigenster Form, verbinden sie uns und ermöglichen: das Erleben menschlicher Gegenwart.

Im Emotional Dance Process® gibt es keine feste Form, die erlernt oder eingehalten werden muss. Die Bewegungen sind frei und wandelbar, sie folgen dem Impuls.

Menschen, deren Bewegungsfunktionen eingeschränkt sind, können schreibend, malend oder sprechend ebenso am Emotional Dance Process® teilnehmen. Unterschiedliche Lebensalter und Gesundheitszustände stellen eine Bereicherung dar, denn innere Bereitschaft und achtsame Begleitung tragen die Arbeit.

Der EDP wurde seit 1985 in einer experimentellen Lehr- und Performancephase von Tiamat S. Ohm in Berlin im Zeitraum – Studio zur Verbindung künstlerischer und therapeutischer Methoden – entwickelt. Er wird von zahlreichen Menschen aus unterschiedlichen Berufen, mit  verschiedener Qualifikation und persönlichen Schwerpunkten im Inland und im Ausland weitergetragen.

Sowohl in künstlerischen und pädagogischen Projekten als auch in  therapeutischen Zusammenhängen hat der EDP als Methode der freien, authentischen Bewegung Raum.

Leitung: Tiamat S. Ohm

Begründerin des Emotional Dance Process®

www.emotional-dance-process.de

Co-Leitung: Birgit Hartmann

EDP-Tanztherapeutin und Coach in Hamburg

www.tanzformart.de

Die Teilnahmegebühr beträgt
160 € / 135 € ermäßigt

Seminarort

Lotus Ottensen Donnerstraße 7a, HH-Altona

Anmeldung und Infos

Birgit Hartmann

Telefon: 040 / 39 10 92 49

hartmann@tanzformart.de

Emotional Dance Process

Lebendige, kreative und spielerische Astrologie

Astrologie & Heilung

mit Petra Niehus

am 21. und 22. März 2015

 

 

Astrologie und Heilung Pdf zum Download: Astro-Institut-Programm-2015.pdf

Bewegungsseminar GangArt

Christina Stelzer Bewegungsseminar GangArt

am 18. und 19. April 2015
Samstag von 10-19 Uhr und Sonntag von 10 –17.30 Uhr

GangArt

So wie man einen Menschen bereits von Ferne an seiner ihm eigenen Gangart erkennt, so zeigt sich auch in dem Moment, wo der Mensch den Raum des Funktionalen verlässt und sich dem offenen Raum anvertraut, die ihm eigene Art sich zu bewegen. Es ist die Lebensenergie die jeden führt. Wir sind die Instrumente durch die sie ihren Ausdruck sucht. Im Alltag verlieren wir oft den Blick dafür. GangArt ermöglicht dazu einen Zugang.


Durch eine einfache Struktur alltäglicher Bewegungen öffnen wir einen Bewegungsraum in dem sich jeder dem eigenen Wesensgrund entsprechend entfaltet. Überrascht entdecken wir dass unser Körper eine Sprache spricht, die uns Informationen über uns selbst offenbart. Sich ohne vorgegebene Form den eigenen Regungen anzuvertrauen ist der erste Schritt hin zur Erkenntnis, dass in uns viele Schichten ruhen, die, wenn bewegt auf unsere eigene Art, unser Selbst-Verständnis und Selbst-Vertrauen stärken.

Es steht uns immer etwas zur Verfügung mit dem wir weiter gehen können, unabhängig von Alter, Herkunft, Lebensrahmen. Mit GangArt weitet sich dieser Bewegungsspielraum auf sanfte Weise.

Christina Stelzer
Dipl. Psychologin, ausgebildet in T’ai Chi (bei Gia-fu Feng, USA),
Kreativem Tanz/Tanztherapie (am Tamalpa Insitute von Anna Halprin, Kalifornien),
mehrjähriges Studium auf Java mit dem Bewegungskünstler Suprapto Suryodarmo,
begleitet Menschen in Bewegung seit mehr als 30 Jahren.

Kontakt.:017678738555
Email:

ch.stelzer(_AT_)gmx.net

christina Stelzer Bewegungsseminar GangArt
Anmeldung